Auto-Therapeut

Mit unseren alten Opel Vectra machte ich oben am Wasserturm Versuche.
Ob ich noch fahren konnte. Ich brauchte das Auto um nach Rothenburg o/T zu kommen.
Wenn ich mich mit dem Taxi fahren lies kostete es, holen 32 Mark, bringen wieder
32 Mark Und das dreimal pro Woche das sind 192 Mark pro Woche.
Ich merkte
mir einen Schraßenstickel, den mein Sohn Jürgen für mich einschlug, und fuhr mit
30 km auf den Stickel zu, bis ich mit dem rechten Fuss auf die Bremse kam, rollte
das Auto 40 Meter weiter. Es geht nur mit Automatik.

Weihnachten kaufte ich mir einen. Und liess ihn gleich umbauen, Gas und Bremse
links, Knebel am Lenkrad. So konnte ich fahren.

Ich ging zum Arzt für Neurologie und Psychiatrie und bat ihn mich zu
untersuchen wobei er mir folgendes Attest gab.

Das von Herr Dziad benutzte Fahrzeug muss den körperlichen Behinderung
endsprechende technische Umrüstung aufweisen, die es Herrn Dziad
ermöglichen, trotz seiner körperlichen Behinderung das Fahrzeug sicher
zu führen. Aufgrund der oben erwähnten Einschränkungen der Aufmerk-
samkeitsleistungen ist eine Teilnahme am Strassenverkehr nur auf
Kurzstecken ( maximal 20 km ) möglich.

Der zweite Befund. Insoweit erscheint auch in Zukunft eine Teilname an
öffentlichen Strecken nur mit zeitlichen Einschränkung das heisst auf
Strecken bis maximal eine Stunde Fahrdauer ( einer Entfernung von 50 km-
-70 km entsprechend ) möglich.

Erst der dritte Befund, im fünften Jahr,  Facharzt für
 Neurologie, liess mich mit dem Umbau des Kraftfahrzeuges, mit Automaticgetriebe,
Gas und Bremse links, Knebel am Lenkrad, Scheibenwischerhebel auch
nach links verlegt, ohne Beschränkung fahren.

Die Schriftlichen Verbesserungen sind im Laufe der Jahre, durch viel viel Arbeit entstanden.

Werner Dziad Aphasiker Heiligenbronn 23 74575 Schrozberg

Bei Baumann 1
Bei Baumann 2
Nicht Sprachlos bleiben
Fest an ein Wunder glauben
Aphasie und Straßenverkehr
Aphasie und Straßenverkehr (1)
Ein Fest von Aphasiker für Aphasiker Seite 1
Ein Fest von Aphasikern für Aphasikern Seite 2
Der Einstieg ist viel zu hoch
Der Einstieg
Einschränkungen außer Kraft setzen
Startseite | SHG Rothenburg ob der Tauber | Meine Schlaganfälle | Aphasiker | Logopädin | Auto-Therapeut | Veranstaldungen 2003-17 | Links | Fotogalerie |